Seite auswählen

In vielen Köpfen der Social Media Welt geistert noch immer das Gerücht, dass Influencer Marketing nur mit den ganz Großen im Business Erfolg bringt. Dabei werden die Micro-Influencer jedoch schnell außer Acht gelassen. Doch gerade hinter ihnen steckt großes Potenzial für das Social Media Marketing.

Ihr fragt euch vielleicht, was Micro-Influencer sein sollen? Als solche werden Personen bezeichnet, die in sozialen Netzwerken präsent und aktiv sind. Im Vergleich zu den bekannten, prominenten Influencern weisen die Micro-Influencer jedoch eine wesentlich kleinere Anzahl an Abonnenten/ Followern auf. Da User erst ab einer Abonnenten-Anzahl von 25.000 als „Influencer“ bezeichnet werden, wurde der Begriff „Micro-Influencer“ für User mit geringen Abonnentenzahlen eingeführt.

Digiday: https://digiday.com/marketing/micro-influencers/

Aber warum sollen Influencer mit weniger Abonnenten mehr Einfluss haben können als die Großen in der Branche?

Die Engagement-Rate bei Usern mit kleinen Abonnenten-Zahlen ist prozentual höher, als bei den großen Influencern. Mit steigender Abonnentenzahl nehmen Like- und Comment-Rate zudem stetig ab. Influencer mit einer Followerzahl zwischen 10.000 und 100.000 haben demnach den größten Einfluss. Das hohe Engagement der Abonnenten von Micro-Influencern hat einen Grund. Micro-Influencer gehen in erster Linie einer Leidenschaft nach und beschäftigen sich oft mit einem Themenbereich, in dem sie Expertenwissen vorweisen können. Dadurch sind sie authentisch, enthusiastisch und werden als verlässliche Quelle angesehen, wenn es um Produkt-Empfehlungen o.ä. geht. Im Gegensatz zu den großen Influencern sind sie somit sehr glaubwürdig. Viele User wissen mittlerweile, dass hinter Influencern, wie LeFloid oder DagiBee, große Marketingstrategien stehen und sie dadurch weniger glaubwürdig und authentisch erscheinen.

Für Unternehmen macht es demnach Sinn, mit einer Gruppe aus Micro-Influencern zusammen zu arbeiten. So können sie eine größere Reichweite sowie größeren Erfolg erzielen, als es mit einem großen Influencer möglich wäre.

Du hast noch Fragen an uns zu diesem Thema? Dann kontaktiere uns gerne per Email (info@capinio.de), über Facebook oder über Instagram.

Du interessierst dich auch für andere Social Media Themen?
Dann schau doch mal auf unserem Blog vorbei!