Social Media Monitoring - capinio - Social Media Agentur aus Köln

Zum Ende einer neuen Arbeitswoche gibt es die frischsten Neuigkeiten aus der Social Media Küche. Also Kaffee holen, hinsetzen und informiert bleiben!

Inhalte auf mehreren Instagram-Accounts gleichzeitig posten: Instagram stellt uns eine neue Funktion zur Verfügung: Anders als bisher, wo Inhalte für jeden Account separat gepostet werden mussten, erlaubt ein neues Update das Posten eines oder mehrere Bilder oder eines Videos direkt auf mehreren Accounts. Das Feature ist besonders attraktiv für Menschen mit Accounts für private und berufliche Kontakte. Allerdings ist es vorerst nur für iPhone-User*innen nutzbar. Hier erfahrt ihr mehr über das Update. 

Unterschiedliche Kanäle – unterschiedliche Formate: Wer kennt es nicht. Man möchte ein Bild nicht nur auf einer, sondern mehreren Plattformen hochladen. Die Formate, denen das Bild entsprechen muss, sind allerdings überall verschieden. Makeawebsitehub.com hat eine Info-Grafik erstellt, die alle Formate der größten Plattformen übersichtlich zusammenfasst. Die Info-Grafik und weitere Infos findet ihr hier.

5 nützliche Analyse-Tool für sozialen Aktivitäten: Eine Analyse des Social-Media-Marketings ist das A und O um nachzuvollziehen, was die eigenen Aktivitäten und Postings bringen. Hootsuite, Quintly, Cyfe, Snapchat und Social Report dienen mit jeder Menge Analyse-Funktionen. So schafft man sich einen besseren Überblick über die Entwicklung von Follower-Zahlen, Engagement oder Performance der einzelnen Posts. Manche ermöglichen es auch, Beiträge vorzuplanen. Verschafft euch doch selbst einen Überblick, welche Funktionen die Tools noch für euch bereit halten.

Sehen und gesehen werden – die wichtigsten Events der Online Marketing Branche: Das Ende der CeBIT in Deutschland bedeutet nicht, dass man nun nicht mehr auf dem Laufenden bleiben könnte! Aktuell läuft die CES 2019 in Las Vegas und hält unter den Hashtags #CES19 und #CES2019 einige News auf Twitter und Instagram für euch bereit. Beispielsweise Geräte mit faltbaren Displays und vieles rund um das Thema E-Mobilty. Doch das ist erst der Auftakt eines Jahres voller digitaler Neuheiten und Veränderungen. Was euch neben #MWC19, #DLD19 und #WEF19 noch alles erwartet (und wofür die Abkürzungen stehen), lest ihr hier.

Wie fühlt man sich eigentlich als Teil des Social Webs? Dieser Frage ging eine durch Snapchat initiierte Studie nach, indem sie eine Gruppe von Nutzer*innen der Plattformen: Snapchat, Twitter, YouTube, Facebook und Instagram im Alter zwischen 13 und 44 Jahren befragte. Demnach gibt es Plattformen, die uns inspirieren, glücklich stimmen und unterhalten. Dazu zählen vor alles Instagram, YouTube und Snapchat. Facebook löst eher gemischte Gefühle aus und Twitter-User*innen haben es wohl am schwersten – sie fühlen sich teilweise isoliert oder sogar deprimiert. Wann und in welchem Rahmen die befragten User*innen die Plattformen genutzt werden, könnt ihr hier anschauen.

______________________________________________________________________________________

Noch Fragen? Wenn ihr Beratung braucht, ruft uns gerne an. Hier findet ihr unsere Telefonnummer. Außerdem findet ihr neben unseren Social Media News auch weitere interessante Beiträge auf unserem Blog.