Social Media Monitoring - capinio - Social Media Agentur aus KölnTinder 2.0 – Facebook will ins Partnervermittlungsgeschäft einsteigen: 200 Millionen Menschen haben den Beziehungsstatus Single angegeben. Laut Mark Zuckerberg „gibt es hier eindeutig etwas zu tun“. Um die Datingfunktion nutzen zu können, werden User ein gesondertes Profil anlegen müssen. Dort taucht man dann nur mit dem Vornamen auf. Sichtbar wird dieses Profil nur für andere Flirt-Interessierte, die eigenen Facebook-Freunde sehen es nicht. Die Kommunikation soll über einen eigenen Chatdienst laufen und nur in Textform möglich sein. Mehr dazu könnt ihr hier erfahren.

Instagram startet mit Bezahlfunktionen (GB & USA): Das Social Network probiert in den USA und in GB ein eigenes Bezahlsystem aus. Beispielsweise sollen so Restaurantbesuche bezahlt werden können. Als User kann man ganz einfach seine Kreditkartendaten in der App hinterlegen. Hier gibt’s mehr Infos zum Thema.

Instagram setzt sich weiter gegen Cybermobbing ein: Der Bilderdienst möchte sich verstärkt gegen Mobbing auf der Plattform einsetzen. Ein Filter zur Kommentarkontrolle befindet sich bereits in den Einstellungen im Instagram-Menü unter „Einstellungen > Privatsphäre und Sicherheit > Kommentareinstellungen“. Diese Woche soll außerdem eine Influencerkampagne starten, die sich gegen Mobbing auf Instagram einsetzt. Auf t3n gibt’s die ausführlichen News.

Instagram lässt mehr externen Content für Stories zu: Zukünftig sollen Inhalte direkt aus externen Apps wie Spotify, GoPro oder Musical.ly geteilt werden können. Noch mehr zum Thema könnt ihr hier lesen.

About You Awards Verleihung: Deutschlands größte Influencer Award Show fand diese Woche in München statt. Die Kategorien in diesem Jahr waren: Fashion, Beauty, Lifestyle, Fitness, Upcoming, YouTube und Musik. Hier erfahrt ihr alle Gewinner.

Deutsches Institut für Marketing stellt neue Studie zum Social Media Marketing vor: Die gesamte Studie steht hier kostenlos zum Download zur Verfügung.